Wordpress nutzen - auch mobile WordPress

Amazon-Link

WordPress ist beliebt als Blog-Software und Content-Management-System. Aber eine normale Website auf Basis von WordPress ist nicht besonders für die mobile Nutzung geeignet. Da immer mehr Nutzer auf mobile Art im Internet surfen (wofür sie ihr Smartphone oder ein sonstiges Handy mit Internet-Zugriff wählen), sollte man es sich als WordPress-Websitebetreiber überlegen, wie man bei WordPress mobile Nutzung ermöglicht.

Um die WordPress-Website für mobile Nutzung zu optimieren, braucht man Plugins, die bei Bedarf die Schriften und die Grafiken für mobile Endgeräte so umstellen, dass sie auf dieser anderen Hardware lesbar werden. Dazu müssen diese mobilen Endgeräte erkannt werden. Aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung ist auch wichtig, dass Suchmaschinen-Robots, die speziell für die mobile Suche entwickelt wurden, von den Plugins erkannt werden. Denn sonst ranken die umgestellten Webseiten nicht gut in den entsprechenden Webangeboten und der Effekt von „WordPress mobile“ verpufft. Darauf ist also bei der Auswahl der WordPress-Plugins zu achten. Ebenso ist darauf zu achten, [ad#ad-blog]dass durch die mobile WordPress Anpassung die Geschwindigkeit verbessert wird, denn bei mobilen Endgeräten ist der Internet-Zugriff immer noch deutlich abgebremst.

Das Aussehen der WordPress-Webseiten wird über Themes gestaltet, die meist sehr umfangreich in der Informationsvielfalt und der grafischen Anmutung ausfallen. Dies ist für die mobile Nutzung aber nicht zielführend. Auf den Smartphones und iPhones ist einfach zu wenig Platz, um mit überladenen grafischen Spielereien zu punkten. Lediglich beim IPad vom Apple kann es etwas mehr an Grafik sein. Doch die meiste mobile Nutzung liegt bei sehr kleinen Displays. Deshalb muss die Weiche für die Umschaltung für ein mobile Design, ein minimalistisches Design aktivieren. Sofern aufwendige Animationen auf der Website für normale Nutzer vorhanden sind, werden diese idealerweise abgeschaltet. Bilder werden so verkleinert, dass man sie zusammen mit dem angepassten Text auf dem mobilen Endgerät noch erkennen kann. Text und Grafik sollten für das mobile WordPress also angemessen angepasst sein. Ideal wäre es, wenn man verschiedene Optionen hätte, um die mobile Nutzung von WordPress für unterschiedliche Endgeräte anzupassen. Dann hätte man eine mobile WordPress Website, die benutzerfreundlich bedient werden kann und für jede Art von mobile Nutzung zu überzeugen weiß. WordPress mobile ist also machbar, wenn man bei der Auswahl der Plugins die richtigen Entscheidungen trifft.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/wordpress-mobile-nutzung.html">WordPress: mobile Nutzung ermöglichen</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.