Auch in den Zeiten der Wirtschaftskrise ist Weiterbildung sehr angesagt. Dies zeigt auch eine aktuelle Emnid-Umfrage an.

  1. Das Weiterbildungs-Interesse ist sehr hoch, [ad#ad-blog]insbesondere bei schon sehr gut gebildeten Menschen mit relativ hohem Einkommen.
  2. Die Chancen der Verbesserung durch Weiterbildung werden aber überwiegend skeptisch gesehen.
  3. Insbesondere die hohen Weiterbildungs-Kosten halten Bezieher geringer Einkommen hiervon ab.
  4. Bei denen, die Weiterbildung am dringendsten brauchen, ist die Bereitschaft zur Weiterbildung besonders niedrig.

Daraus folgt, dass man durch Abbau von Hürden der Weiterbildung für unsere Einkommensbezieher mehr für die Weiterbildungs-Erfolge tun könnte. Statt Bildungsurlaub als Option für Bildungswillige, Bildungsurlaub als Pflicht für alle? So einfach wird es nicht sein, denn Weiterbildung kann nicht verordnet werden.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/weiterbildung-in-den-zeiten-der-krise.html">Weiterbildung in den Zeiten der Krise</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.