Versionierung sieht so aus

Auf Dr. Web habe ich mich damit beschäftigt, welche Möglichkeiten der Versionierung es gibt, Artikel und Seiten mit unterschiedlichen Versionen zu verwalten. Versionierung ist damit erstmals beim Bloggen möglich.

http://www.drweb.de/weblog/weblog/?p=1278

Auch die Diskussion zu dem Beitrag zur Versionierung hat mich darin bestärkt, die Versionierung abzuschalten. Auch die meisten anderen Blogger schaffen die Versionierung ab. Dies geht einfach dadurch, dass man in die Datei wp-config.php (im Hauptverzeichnis des Blogs) folgende Textzeile aufnimmt.

define('WP_POST_REVISIONS', false);

Damit wäre dann die Versionierung abgeschaltet. Wer eine Versionierung doch noch teilweise haben will, kann den Befehl modifizieren. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten der Versionierung gibt es mit Plug-Ins zur Versionierung.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/versionierung-der-artikeln-und-seiten-seit-wordpress-26.html">Versionierung der Artikel und Seiten seit WordPress 2.6</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.