Newsfeed - die News für den
Newsreader

Dass jeder ein Girokonto braucht, sollte keiner besonderen Begründung bedürfen. Allerdings gibt es für Leute mit Schufa-Eintrag oder für Insolvente hier schon mal Probleme bei der Zahlungsabwicklung. Eine Lösung, die ich auf dir-Infos vorgestellt habe, sind die Pfändungsschutzkonten.

Wer genauere Infos über Einwegverpackungen und Pfandrückgabe braucht, wird mit diesem Text umfassend informiert. Man sollte kaum glauben, wie komplex das deutsche Pfandrecht ist.

Weiterlesen »

Auf dir-Info habe ich deutlich gemacht, dass nach dem Auftauchen einer Schweinegrippe-Meldung im gewünschten Reisegebiet eine Stornierung der Reise wg Scheinegrippe möglich ist. Weiterlesen »

Besonders in der IT wird gern in Projektarbeit geleistet. Hier kann die Scheinselbständigkeit zum Problem werden.

Zwar sind sie nicht besonders energiearm, ob man aber mit Verboten gegen Glühbirnen vorgehen sollte, habe ich auf dir-Info hinterfragt. Möglicherweise bekommt man schon bald keine Glühbirnen mehr, denn diese möglichen Verbote für Glühbirnen haben bereits jetzt die Nachfrage ansteigen lassen. Weiterlesen »

Mancher Kunde hatte ein Problem, wenn er eine neue Versicherung wollte. Er stand auf einer schwarzen Liste (Link zu meinem Artikel auf dir-Info). Nun ist entschieden worden, dass Kunden darüber informiert, werden müssen, wenn schwarze Listen bei den Versicherungen ihnen einen Vertragsabschluss verweigern wollen.

Mit Kurzarbeit können viele Unternehmen aus der Krise kommen. Denn hier kann das Stammpersonal erhalten und für viele Mitarbeiter vorübergehend die Arbeitszeit auf Kosten des Arbeitsamtes reduziert werden. Auf dir-Info habe ich aufgezeigt wie gut, diese Möglichkeiten der Kurzarbeit mit Weiterbildung verknüpft werden könnte. Leider nutzen bisher wenige Unternehmen diese Möglichkeit der Weiterbildung in der Kurzarbeit. Weiterlesen »

Analog zum BAföG für Studenten gibt es ein Meister-BAföG für Erwerbstätig.

Das Meister-BAföG fördert eine berufliche Aufstiegsfortbildung mittels finanzieller Zuschüsse und erleichtert somit auch die Gründung von Firmen nicht nur bei Handwerkern. Denn Meister-BAföG kann auch für die berufliche Fortbildung bei Gesundheits- und Pflegeberufen gewährt werden. Meister BAföG ist unabhängig davon in welcher Form die jeweilige Aus- oder Fortbildung durchgeführt wird. Es werden somit mehr Abschlüsse gefördert als eine traditionelle Meisterprüfung. Weiterlesen »

Amazon-Link Sabbatjahr


Viele träumen vom Sabbatjahr (oder Sabbatical), um mal ein Jahr nicht zur Arbeit zu gehen, sich zu erholen, um dann wieder motiviert in die Mühen des Jobs erfrischt einzusteigen. Auf Dir-Info habe ich beschrieben, wie man das Sabbatjahr auch für die Weiterbildung nutzen kann und wie man dabei seine Sozialversicherung sichert. In der aktuellen Krisensituation hat das Sabbatjahr auch Vorteile für die Unternehmen und den Erhalt von Arbeitsplätzen. Denn Firmen mit Kapazitätsüberhängen können durch das Sabbatjahr einiger Mitarbeiter die Lohnkosten mittels unbezahlten Urlaubs reduzieren. Viele Firmen nutzen dies und unterstützen die Weiterbildung der Mitarbeiter mit Zuschüssen, womit nicht die Wahrscheinlichkeit sondern auch der Erfolg vom Sabbatjahr gefördert wird. Weiterlesen »

Wer mit seinem Vermieter nicht klarkommt, kann Rechtsschutz über einen Mieterverein oder über eine Rechtschutzversicherung bekommt. Auf Dir-Info habe ich die Vor- und Nachteile der beiden Varianten diskutiert. Gute Mietervereine sind genau wie gute Rechtschutzversicherungen so aufgestellt, dass sie möglichst ohne gerichtliche Streitigkeiten zu einer Vereinbarung zwischen Mieter und Vermieter kommen wollen. Dies spart nicht nur Ärger und Stress, sondern ist vom Vorteil für beide Seiten. Weiterlesen »

Steuerprogramm

Das Finanzamt hat umfangreiche Möglichkeiten der Prüfung der Richtigkeit der Steuerklärung. Dies ist natürlich interessante bei Punkten der Steuererklärung die wie Zins- und Dividendeneinnahmen über ein Konto laufen. Hier hat das Finanzamt zur Prüfung der Richtigkeit der Steuererklärung folgende Möglichkeiten:

  • das Kontenabrufverfahren
  • die Kontrollmitteilungen der Banken und Sparkassen
  • die Steueridentifikationsnummer
  • Einschränkungen beim Bankgeheimnis.

http://www.dir-info.de/finanzen/steuer-tipps-tricks/das-finanzamt-und-die-pruefung-der-steuerklaerung.html Weiterlesen »

Telefonwerbung (ohne vorherige Absprache) ist nicht nur lästig, sondern auch rechtlich verboten. Das hat viele Macher der Telefonwerbung nicht daran gehindert, diese trotzdem als Kaltakquise gegenüber Endkunden zu betreiben. Man hat die Telefonwerbung sogar frecherweise unter Unterdrückung der Anrufkennung umgesetzt, damit die Kunden keine Beschwerdemöglichkeit haben. Wie ich auf Dir-Info weiter erläutert habe, hat der Gesetzgeber der nervigen Telefonwerbung jetzt einen Riegel vorgeschoben.

Unzulässig ist die unerlaubte Telefonwerbung bei Endkunden.

Nun gilt für die unerlaubte Telefonwerbung:

Weiterlesen »

Der Bundesgerichtshof hat die Handlungsmöglichkeiten der Banken bei Zinsänderungen eingeschränkt. Es ist bei Bankkrediten nun nicht mehr so einfach möglich, die Zinsen hochzusetzen. Relevant ist dies vor allem bei längeren Laufzeiten. Auf dir-Info habe ich hierzu weitere Details beschrieben. Weiterlesen »

Werbung

« Neuere Artikel - weitere Artikel »