Newsfeed - die News für den
Newsreader


Kleine Gewerkschaften stören die Abläufe in Wirtschaft und Gesellschaft, weil sie unberechenbar sind und vorgegebenen Konsens-Modellen widersprechen. Kleine Gewerkschaften sind aber auch sehr erfolgreich, wenn sie ihre Mitglieder zum gemeinsamen Handeln motivieren und lange Durststrecken durchhalten können. Das kann man in Deutschland nicht nur bei Angestellten mit hohem Sozialstatus und gutem Einkommen (z.B. Ärzte oder Flugpiloten) feststellen, auch die vergleichsweise kaum beachteten Lokführer haben das Potential, bessere Rahmenbedingungen und bessere Bezahlungen erreichen, als die gewerkschaftlichen Groß-Organisationen in ihren Bereichen. Jüngste Misserfolge der Großorganisation Verdi bei Erziehern und Postangestellten machen erneut deutlich, dass kleinere Organisationen tatsächlich mehr erreichen können. Doch das neue Tarifeinheitsgesetz soll den kleinen Gewerkschaften dies erschweren oder unmöglich machen. Hintergrund dieser aktuellen Tendenzen sind Begriffe aus der politikwissenschaftlichen und politischen Diskussion, die bis weit in die 1950er-Jahre zurückreichen. Um den aktuellen Konflikt um Tarifeinheit und Streikrecht besser einordnen zu können, muss man sich auch mit Begriffen wie Korporatismus, Sozialpartnerschaft oder „konzertierte Aktion“ beschäftigen. Weiterlesen »

Amazon-Link Streikrecht

Amazon-Link Streikrecht

Mitte des Monats Mai 2015 kommt es zu einer merkwürdigen Koinzidenz (Zusammentreffen von Ereignissen) in Deutschland. Am Donnerstag wird der unbefristete Streik der Lokführer und ihrer Gewerkschaft GDL überraschend beendet; am Freitag wird im deutschen Bundestag ein Tarifeinheitsgesetz kontrovers diskutiert und mit deutlicher Mehrheit verabschiedet. Kritisiert wird am Tarifeinheitsgesetz, dass es darauf abzielt, mögliche Erfolge kleiner Gewerkschaften wie der GDL zu unterbinden, womit das grundgesetzlich geschützte Streikrecht beschädigt würde. Während die Redner im deutschen Bundestag noch darüber streiten, ob die Vorbereitung des Tarifeinheitsgesetzes die Konflikte bei der Bahn verschärft hat, beginnt dort ein Schlichtungsverfahren, bei dem die Arbeitgeberseite zugestanden hat, dass auch ein Ergebnis möglich ist, das konkurrierende Tarifverträge für gleiche Beschäftigungsgruppen zulässt. Hat die rein staatliche Bahn eine Verabredung getroffen, die das Tarifeinheitsgesetz aushebelt? Oder ist dies nur ein weiterer Trick, um die lästige kleine Lokführergewerkschaft zu eliminieren? Weiterlesen »

Datenschutz und Datensicherheit

Amazon-Link

Datenschutz und Datensicherheit sind Fachbegriffe, die häufig miteinander verwechselt werden. Deshalb sollte man bei der Begriffsbestimmung Datenschutz und Datensicherheit klar voneinander abgrenzen.

Beim Datenschutz geht es um die Verhinderung nicht legitimierter Zugriffe auf die Daten. Bei der Datensicherheit geht es darum, dafür zu sorgen, dass die Daten in einem System der Datenablage so gesichert werden, dass sie bei einem kompletten Datenverlust wiederhergestellt werden können. Datensicherheit und Datenschutz ergänzen sich hier, denn wenn Daten verloren gehen, weil sie ungenügend für die Anforderungen des Datensicherheit verwendet werden, dann steht das im Gegensatz zu den legitimierten Interessen der Nutzer der Daten. Datenschutz und Datensicherheit können aber in Konflikt miteinander geraten, wenn man zur Verbesserung der Datensicherheit allzu viele Datenkopien anfertigt, die dann jeweils für sich eine Quelle der Verletzung des Datenschutzes darstellen können. Weiterlesen »

Amazon Link Work-Life-Balance

Amazon Link Work-Life-Balance

Work-Life-Balance: Dies ist ein populäres Schlagwort, das immer beliebter wird, weil es vielen nicht gelingt, die Work Life Balance zu halten, womit ich mich auf dir-info.de beschäftigt habe.

Mit Work-Life-Balance will man beruflichen Erfolg jederzeit mit einer privat lebenswert gestalteten Freizeit zum Einklang bringen. Insofern ist diese Anforderung der Work-Life-Balance seinerseits ein Anspruch, der Stress auslösen kann. Richtig verstandene Work-Life-Balance erfordert deshalb eine eher zurückhaltende Priorisierung, sowohl was den beruflichen Erfolg – wie auch was die private Entwicklung angeht. Vergnügen, Freizeit, Familie sollen durch eine angemessene Umsetzung der Work-Life-Balance gefördert werden. Weiterlesen »

Amazon Link Google AdWords

Amazon Link Google AdWords

Ungewohnt scheint die Idee, über die Suchmaschine Google eine Stellenanzeige zu platzieren. Doch in den Zeiten, wo immer mehr Internet angesagt ist, sollte man durchaus darüber nachdenken, ob nicht die Suchmaschinen und ihr Potential für viele Besucher ein geeignetes Medium für eine Stellenanzeige ist. Auf dir-info.de habe ich zu Google und Stellenanzeige einige nützlich Infos bereit gestellt. Weiterlesen »

Immer wichtiger wird die Benutzung von Online-Formularen bei der Bewerbung, denn Unternehmen gehen mehr und mehr dazu über, die Bewerbungs-Verfahren online abzuwickeln. Für Bewerber stellt sich daher die Frage, wie man ein Online-Bewerbungsformular richtig ausfüllt.

Die Unternehmen, die mit Online-Bewerbungsformular arbeiten, lassen die Eingaben des Online-Bewerbungsformulars und dazu hochgeladene Unterlagen in die firmeneigene Personal-Datenbank einfließen. Dann ist natürlich davon auszugehen, dass nach dem Ausfüllen der Online-Bewerbung Techniken der automatisierten Datenverarbeitung angewendet werden, um die Bewerber zu finden, die den Weg in ein Vorstellungsgespräch nehmen dürfen. Es stellt sich daher für den Bewerber, der das Online-Bewerbungsformular nutzt, die Frage, wie er am besten agiert, damit die Algorithmen des Personalinformationsprogramm für ihn gut laufen. Weiterlesen »

arbeitslos nicht nur im urlaub

Amazon-Link

Auch ein arbeitslos Gemeldeter möchte trotz Bezugs von Arbeitslosengeld gerne einmal in Urlaub gehen. Urlaub ist auch beim arbeitslos sein möglich, muss aber mit der zuständigen Arbeitsagentur (dem früheren Arbeitsamt) oder der entsprechenden Arbeitsgemeinschaft abgesprochen werden.

 

Zwar hat jeder Arbeitsnehmer nach Bundesurlaubsgesetz mindestens 24 Tage Urlaub, für arbeitslos Gemeldete ist der Urlaub aber durch Regelungen beim Arbeitsamt (heute Bundesagentur für Arbeit) eingeschränkt.

Die relevanten Regelungen finden sich in einer Verordnung der Arbeitsamtes zur Pflicht des Arbeitslosen, jederzeit vom arbeitslos sein, Abschied nehmen zu können: Erreichbarkeits-Anordnung. Danach kann man nur Urlaub vom arbeitslos sein machen, wenn man den Urlaub vorher mit dem Arbeitsamt abspricht. Maximal drei Wochen pro Jahr normaler Urlaub sind vom arbeitslos sein möglich. Weiterlesen »

Amazon-Link e-Rekruting

Unter Personalberatung wird meist die externe Unterstützung eines Unternehmens bei der Personal-Suche und Personal-Auswahl bezeichnet. Sie beinhaltet auch (wenn auch nicht ausschließlich) das sogenannte Headhunting als Personalberatung, wo der externe Personalberater gezielt nach Bewerbern sucht, die bisher nicht durch Bewerber-Verhalten sichtbar geworden sind. Personalberatung durch E-Recruiting meint das gezielte Verwenden elektronischer Kommunikationsformen, wobei hier mit dem E wie beim E-Marketing das Internet gemeint ist. E-Recruiting bezeichnet somit die Vorgehensweisen der Personalberatung unter Einsatz elektronischer Medien insbesondere durch Einsatz des Internets. Personalberatung durch E-Recruiting wird immer wichtiger.

Ein Headhunter in der Personalberatung sucht gezielt über verschiedene Informationsquellen nach geeigneten Kandidaten und spricht diese dann per Telefon an ihrem Arbeitsplatz an. Diese Vorgehensweise in der Personalberatung lässt sich natürlich schlecht mit Methoden des E-Recruiting nachbilden. Sehr gerne werden die entsprechenden Dienste bei technikaffinen Tätigkeiten angenommen; z.B. bei IT Jobs. Weiterlesen »

Amazon Link Zeitarbeit

Amazon Link Zeitarbeit


Zeitarbeit und Personalleasing hat einen schlechten Ruf, was man nicht nur in den vielen Talkshows der letzten Wochen ablesen kann. Auch der offizielle gesetzliche Begriff der Leiharbeit unterstützt dieses schlechte Feeling. Der Begriff Personalleasing (bisher weniger gebräuchlich) kann diesen Trend auch nicht brechen.

Daher ist es gut, wenn Firmen, die im Bereich von Zeitarbeit und Personalleasing tätig sind, hier ihre Kriterien offenlegen und aufzeigen, wie Zeitarbeit und Personalleasing positiv verstanden werden kann. Mit diesen Kriterien für Zeitarbeit habe ich mich am Beispiel von Randstad bei Dir-Info beschäftigt.

Diese Kriterien zu Personalleasing und Zeitarbeit sind recht umfangreich und können hier nur auszugsweise skizziert werden:




Weiterlesen »

Der Human-Potential-Index ist ein Verfahren, um die Erfolge eines Unternehmens bei der Personalauswahl deutlich zu machen. Wie ich auf dir-Info erläutert habe, kann der Human-Potential-Index (HPI) zur Messung und Steuerung im Management genutzt werden. Damit könnte sich eine Möglichkeit der Zertifizierung der Qualität der Personalauswahl durch den Human-Potential-Index ergeben; dies könnte dafür sorgen, dass der Human-Potential-Index zu einer gute Ergänzung der Zertifizierung eines Unternehmens wäre. Weiterlesen »

Sonderurlaub beim Umzug ist vor allem üblich bei Tarifverträgen; z.B. im öffentlichen Dienst. Auf dir-Info habe ich mich auch mit der Frage beschäftigt, welche Regelungen gelten, wenn der Arbeitgeber den Sonderurlaub Umzug auf Basis einer betrieblichen Übung gewährt. Weiterlesen »


Wenn man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet, dann sollte man sich den möglichen fiesen Fragen beschäftigen.  Auf dir-Info habe ich mich damit beschäftigt, welche fiese Fragen in einem Vorstellungsgespräch möglich sind, und wie man auf diese Fragen schnell und kompetent bereits im Vorstellungsgespräch reagiert. Bestimmte Fragen (wie nach der sexuellen Orientierung) sind allerdings in einen Vorstellungsgespräch unzulässig, es wäre aber ungeschickt bei diesen Fragen auf die Unzulässigkeit hinzuweisen. Stattdessen sollte  man in allgemeiner Form und wenig konkret im Vorstellungsgespräch eine Antwort formulieren. Weiterlesen »

Die Potenzialanalyse ist ein wichtiger Schritt vor jeder Bewerbung, wie ich bei dir-Info deutlich gemachte habe. Bei der Potenzialanalyse handelt es sich eigentlich um eine betriebswirtschaftlichen Begriff. Die Potenzialanalyse wird im Bewerbungsverfahren oder beim Profiling gebraucht. Man kann aber als Bewerber seine eigne Potenzialanalyse bereits vor dem Bewerbungsverfahren erstellen. Somit nutzt die Potenzialanalyse der besseren Vorbereitung des Bewerbungsverfahrens. Weiterlesen »

Arbeitsfähigkeit“ ist ein sehr zentraler Begriff für Personalwesen und auch für die die berufliche Perspektive von Arbeitenden. Deshalb habe ich mich auf dir-Infos eingehend mit Arbeitsfähigkeit  befasst. Arbeitsfähigkeit kann auch online berechnet werden. Arbeitsfähigkeit wird als Begriff häufig im Zusammenhang der Beurteilung der Arbeitsfähigkeit von Bewerbern oder bei Beförderungen infolge guter Arbeitsfähigkeit verwandt. Arbeitsfähigkeit ist aber nach dem Verständnis der meisten Verantwortlichen im Personalwesen eher ein diffuser Begriff. Weiterlesen »

Werbung

weitere Artikel »