Newsfeed - die News für den
Newsreader

Beliebt sind bei Blogs und anderen Webseiten der Feed. Der Feed ist der Nachrichtenstrom der Blogtexte, die man mit einem Feed-Reader auch abseits der jeweiligen Webseite lesen kann. Bei WordPress und anderen Content-Management Systemen kann man aber festlegen, dass der Feed nur in einer verkürzten Form ausgeliefert wird. Um die Leser des Feeds im Feed-Reader zu motivieren, auf die publizierenden Webseite zu wechseln. Weiterlesen »

Amazon Link WordPress

Amazon Link WordPress


Standardmäßig zeigt WordPress auf der Startseite die Blog-Beiträge vom aktellesten bis zum ältesten. Mancher will aber WordPress eher als CMS nutzen, der hätte gerne eine statische Seite als Startseite. Man möchte also die WordPress Startseite als statische Startseite festlegen. Weiterlesen »

WordPress ist sogenannte Blogsoftware also zunächst kein Content-Management-System CMS. Sie dient also zunächst dazu, eine Internetpräsenz zu schaffen, um fortlaufend Artikel oder Beiträge zu veröffentlichen. Die Artikel erscheinen im Regelfall auf der Startseite der Webpräsenz in umgekehrter chronologischer Reihenfolge, also vom neusten zum ältesten Beitrag.

Voraussetzung zur Nutzung als Blog oder als CMS ist ein Webserver mit PHP und MySQL. Das sind die gleichen Voraussetzungen, bei denen auch Content-Management-Systeme (CMS) wie Typo3 oder Joomla einsetzbar sind. Wegen der Komplexität der Anforderungen der grafischen Gestaltung wird häufig eine Webdesign Agentur zur Realisierung von Websites (ob mit oder ohne CMS) beansprucht. Webdesign günstig kann daher als Anforderung für kostengünstige Lösungen der Design-Aufgaben für Websites formuliert werden.

Ein CMS ist ein Programm, das es gestattet, Inhalte oder Content von Webseiten und Websites über eine grafische Benutzeroberfläche zu verwalten. Die Inhalte des CMS werden aus einer MySQL-Datenbank ausgelesen und von PHP-Programmen in für den Browser lesbaren HTML-Code umgesetzt. Die grafische Benutzeroberfläche zum Verwalten des CMS wird als Backend, die Darstellung der Webpräsenz für den User wird als Frontend bezeichnet. Weiterlesen »

Amazon-Link: Joomla

Amazon-Link: Joomla

„Heute stand ich leider vor der misslichen Lage zwei meiner Joomla! (Demo-) Installationen pfegen zu müssen.
Misslich deshalb, da ich irgendwie das Passwort  oder Password bzw. die Daten für den Administrator-Zugang verlegt hatte.“
Quelle: http://unblogged.hansi.es.

Wenn man sein Joomla Passwort vergessen hat, dann ist ein Problem zu lösen. Wie aus den Joomla-Kommentaren bei hansi und seinen Beitrag hervorgeht, kann man scheinbar das Passwort für joomla nur auf ein 08/15-Kennwort zurücksetzen und muss bei unterschiedlichen Joomla-Versionen unterschiedlich vorgehen, um das Passwort oder Password zu ändern. Deshalb hier ein Vorgehen, dass es gestattet,  ein vergessenes beliebiges Passwort für Joomla neu festzusetzen: Dabei geht man mit dem Tool phpmyadmin um, dass bei allen Webangeboten mit php zur Verfügung steht. So kann man in die Datenbank von Joomla eingreifen und dort Veränderungen vornehmen. Man kann das Password oder Passwort für Joomla aber nicht direkt ändern. Wenn man das Vergessen erlebt hat, dann wird man in Zukunft Vorkehrungen gegen das Vergessen errichten. Weiterlesen »

CMS = Content-Management-Systeme

WordPress kann auch als ein Content Management System (CMS) betrieben werden. Ein CMS sorgt dafür, dass Webseiten über ein Redaktionssystem erstellt werden können. Früher bestanden Webseiten aus Textdateien, die in einer bestimmten „Sprache“ zu schreiben waren: HTML. Zur Gestaltung dieser Seiten kam dann später CSS dazu. Auch heute noch kann man kleine Webpräsenzen aus einzelnen HTML- und CSS Dateien erstellen. Automatisch laufen über das CMS die Inhalte in vorbereitete Bereiche, eine Kenntnis von HTML oder PHP ist nicht mehr notwendig, um die Website zu pflegen.

Ein CMS wie WordPress setzt üblicherweise eine MySQL-Datenbank voraus und ist in der Programmiersprache PHP verfasst. Weiterlesen »

Suchfunktion in WordPress auch für SeitenDie Suchfunktion in WordPress arbeitet standardmäßig nur für die Beiträge (Blogbeiträge) aber nicht für die dauerhaft über die Homepage erreichbaren Seiten wie Impressum. Im Blog von Robert Hartl findet man aber den Hinweis auf ein PlugIn, um dies zu realsieren.

Die neuste Variante des PlugIn bekommt man hier http://www.internetofficer.com/wordpress/search-pages/

Weiterlesen »

Wer flexibel eine Wandzeitung oder ein anderes Dokument erstellen und verfügbar  machen will, kann das mit dem kostenlosen Dienst qipit.com machen. Hier kann man sofort mit seinen Fotohandy ein Bild an den Dienst zu senden, der dann das Dokument einscannt und in eine PDF-Datei umwandelt. Weiterlesen »

Werbung