feedsBeim Schreiben von längeren Blogartikeln unter WordPress ist es praktisch, nach dem ersten oder zweiten Absatz ein „More“-Tag zu setzen. Man erreicht damit, dass nur der Anfang des Artikels auf der Startseite des Blogs angezeigt wird. Dem Leser wird durch einen Link „Weiterlesen…“ angedeutet, dass der Artikel länger ist. Die Startseite erscheint strukturierter und besser navigierbar.

Doch dies ist für den RSS-Feed der Seite nicht ungedingt wünschenswert. Wenn man will, dass der Feed nicht gekürzt wird, [W_E_R_B-Block]der installiert das PlugIn von FH More Killer. Allerdings hat dies bei meinen Blog dazu geführt, dass der Code des RSS-Feeds nicht mehr valide ist. Zur Prüfung kann man die Site benutzen.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de"> IT-Training Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/rss-feed-vollstandig-anzeigen.html">RSS Feed vollständig anzeigen</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.