Egal, ob man als Arbeitnehmer, Berater oder Freiberufler tätig ist, das eigene Bild in der Öffentlichkeit ist genauso wichtig für die eigene Entwicklung und den beruflichen Erfolg, wie das Bild, das ein mittleres oder größeres Unternehmen für die Öffentlichkeit abgibt. Deshalb gibt es „Personal Branding“ als Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit wie eine Marke fördern[W_E_R_B-Block]

Jeder verfügt über Möglichkeiten, die für andere interessant sein könnten. Diese gilt es effektiv an Kollegen, Auftraggeber und Kunden zu übermitteln, auch mit den neueren Möglichkeiten des Web 2.0. Die beruflichen oder sozialen Referenzen (die Meinungen und Informationen von Kollegen, Kunden, Partnern und Freunden) sind wichtigste Marketing-Instrumente zur Förderung des Personal Brandings und damit zur Steigerung der Online-Reputation.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de"> IT-Training Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/personal-branding-als-teil-des-reputation-management.html">„Personal Branding“ als Teil des Reputation Management</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.