Amazon-Link E-Mail-Marketing

Amazon-Link E-Mail-Marketing

Newsletter sind out, meinen viele Blogger; viel besser seien die News-Feeds. Das mag richtig sein, doch viele User sehen es anders. Sie hätten gerne lieber regelmäßig den Newsletter auf dem Mailkonto als sich aktiv um einen News-Feed von der WordPress Website zu bemühen.

Ein Newsletter ist eine regelmäßige Mail, die man von einer Website (mit WordPress oder ohne WordPress) bekommt und die jeweils neuste Infos enthält. Der Newsletter kann bestellt und wieder abbestellt werden.

Als WordPress Website-Betreiber hätte man gerne eine Möglichkeit, alle oder bestimmte Artikel oder Posts automatisch als Newsletter per Mail zu versenden. [W_E_R_B-Block]Schön wäre es auch, wenn sich die User selbst mit ihrer Mail-Adresse zum Newsletter bei WordPress anmelden und abmelden können. Noch schöner wäre es, wenn es eine Double-Opt-Out Anmeldung und Abmeldung beim Newsletter aus WordPress gäbe.

Double-Opt-Out heißt, dass man sich zunächst mit seiner Mail am Newsletter aus WordPress anmeldet und dann mit einen Klick auf einen Link in einer Bestätigungsmail dies endgültig bestätigt. So wird gesichert, dass wirklich nur die Leute den Newsletter von WordPress erhalten, die über das angegebene Mail Konto verfügen.

Das Non-Plus-Ultra wäre es aber, wenn in jedem Newsletter aus WordPress eine One-Klick-Abmeldemöglichkeit enthalten wäre.

Alles dies geht mit einem sehr leistungsfähigen Plugin: post-notificaton. post-notificaton ist ein Plugin für WordPress, um Newsletter für WordPress Websites aus Beiträgen oder Seiten für die angemeldeten User zu erzeugen.

Dieses Plugin kann man hier downloaden.

Leider ist der Installationstext falsch. So geht es richtig, wenn man Newsletter aus WordPress erzeugen will: Die Zip-Datei entpacken und das Verzeichnis post-notification als Unterverzeichnis ins Plugin Verzeichnis der WordPress Website entpacken.

Die Datei post_notification_template.php in das Verzeichnis des aktuellen Themes verschieben. Dies ist notwendig, wenn man eine Seite in WordPress mit dem Anmelde- bzw. Abmeldeformular für den Newsletter aus WordPress verwenden will.

Nun wird das Plugin post_notification aktiviert. Über Einstellungen post_notification wird ein umfangreiches Menü aufgerufen.

Die ersten Punkte dienen der Verwaltung der E-Mail-Adressen. Wichtig ist vor allem der Punkt Einstellungen.

1 Hier stellt man ein, ob man prinzipiell die Möglichkeit haben will, Newsletter aus WordPress Beiträgen, Seiten oder privaten Beiträgen zu erzeugen. Es wird eine zusätzliche Auswahlmöglichkeit in das Eingabeformular für WordPress eingebaut, wo man dann jeweils vor dem Speichern einstellen kann, ob der Content als Newsletter versendet wird.

2 Hier legt man fest, ob man den gesamten Content oder nur Teile als Newsletter versenden will.

3 Hier legt das Format für den Newsletter fest.

4 Hier legt man den Namen der Seite fest.

5 Hier kann man Captcha einstellen.

6 Dies ist sehr wichtig. Hier muss man die WordPress interne Nummer für die Anmeldeseite festlegen oder festlegen lassen. Ich verwende hier eine feste Seite. Ohne diese Festlegung funktioniert das Ganze nicht.

Nun braucht man noch einen Link in WordPress auf die Seite zur Anmeldung des Newsletters. Ich habe einfach diesen Link auf die Seite in mein Template header.php aufgenommen (oben rechts unter den Links für die Feeds). Der Link zum Newsletter in WordPress findet sich jetzt rechts in der Navigation der statischen WordPress-Seiten. Wer hierauf klickt kann dann auf der Seite seine E-Mail-Adresse eintragen und bekommt eine Bestätigungsmail. Beim Klicken auf den eingebettete Link kann er dann alle News als Newsletter oder nur einzelne News aus Kategorien als Newsletter bestellen.

Also zum Testen mal anmelden: Oben rechts auf den Link oder hier Newsletter bestellen klicken. Die Erfahrungen mit Newsletter für WordPress können Sie hier unten im Kommentar gerne schreiben. Newsletter mit WordPress, da freuen sich die User die Newsfeeds nicht so mögen, aber doch gerne einen Newsletter von der WordPress Website bekämen. Newsletter mit WordPress, das gibt mehr Kundenbindung für die Website. Denn mit dem Newsletter kann der WordPress-Blogger oder WordPress-CMS-Betreiber seine Kunden an den News von der WordPress Website beteiligen. Und ein Newsletter ist doch eine tolle Sache.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de"> IT-Training Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/newsletter-bereitstellen-in-wordpress.html">Newsletter bereitstellen in WordPress</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.