Das WordPress Autoblog Plugin von Elliot Back ist für Spammer sicherlich das schönste WordPress Plugin überhaupt. Mit diesem Plugin ist es möglich, RSS Feeds in Beiträge zu verwandeln und somit sehr schnell an Content zu kommen. Man kann etliche RSS Feeds eintragen und somit den Blog extrem schnell füllen. Und das beste: wenn der Feed eingetragen ist, läuft alles automatisch. Wenn der Feedautor einen neuen Beitrag veröffentlicht, ist dieser dann auch im eigenen Blog als Beitrag zu sehen. […]

[Quelle1]=[seo-marketing.lunser.de][ad#ad-blog]

This plugin was intended so I could aggregate some of my and my family members blogs together on my front page using an all-Wordpress solution. However, it seemed to attract spammers who abused it, which is even worse for me, because it puts “Post by XXXXX and software by me” on the bottom of every import, leading some people to believe that I am a spammer.

This software is PERMANTLY ON HOLD. Go use Feedwordpress, you vile spammers, or the recently announced WP o’ Matic. I will not provide this plugin, or anything like it, because the potential for abuse is way too high.

I am not, and I encourage you to go after anyone abusing this with a DMCA notice. You can follow these instructions, which should get the offending site removed in short order. I’ve had my own sites ripped off by people abusing this plugin, and filed dozens of DMCA notices against spammers. In the web 2.0 world, information is money, and there are far too many people–often located outside of the US–who want to rip off your work, rather than writing for themselves.

[Quelle2]=[http://elliottback.com/wp/archives/2006/06/06/wp-autoblog-a-syndication-plugin/]

Für ein anderes Weblog war ich auf der Suche nach einem Plugin, daß aus RSS-Feeds die Nachrichten ausliest und in einzelne Postings packt. Nach einigen erfolglosen Versuchen wurde mir dann wp-autoblog empfohlen. Auf der Seite des Erstellers ist dieses zwar nicht mehr zum Download zu finden, doch wenn man nach wp-autoblog.zip googelt, dann findet man diesen Link: http://eduardocollado.com/wp-content/plugins/ und kann es sich dort saugen.

aus den Kommentaren zu diesem Beitrag:
den rechtlichen Aspekt darf man bei dem Plugin aber nicht außer acht lassen. Es speichert die RSS Nachrichten als eigenes Posting. Andere zeigen den Feed nur an, und die Titel Url zeigt auf die Quelle zurück. Man sollte auf die Creative Common Lizenz des Anbieteres achten.
[Quelle3]=[http://www.torstenmaue.net/blog/2007/04/06/nettes-wordpress-plugin/]

Manchmal kann es ganz nützlich sein externe RSS-Feeds in ein eigenes Blogsystem zu implementieren.
Das Plugin WP-Autoblog ermöglich solche automatisierten Einträge.
Das das Script nicht mehr weiterentwickelt wird und auch nicht mehr offiziell zum Download angeboten wird, habe ich es hier hochgeladen.
Viel Spaß damit

[Quelle4]=[http://money-machen.de/wordpress/autoblog-ein-wordpress-plugin-der-besonderen-art.html]

Und meine Meinung?

Ich bin noch zu keiner abschließend Einschätzung gekommen; das PlugIn in nützlich, muss aber auf jeden Fall angepasst werden. Allzu blauäugig angewandt, kann es schnell blaue Flecke nach sich ziehen…

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/meinungen-zu-wp-autoblog-ein-wordpress-plugin-zum-feedimport.html">Meinungen zu WP Autoblog – ein WordPress PlugIn zum Feedimport</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.