wikipedia

wikipedia

Die Webseiten von Amazon entstehen als gemeinsame Arbeit von Verlagen, dem Buchhändler und den Interessenten, aber sie sind kein Wiki wie die Wikipedia. Wiki bedeutet soviel wie „schnell, schnell“ und ist eine der am weitesten entwickelten Techniken der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen. Bei Wikis arbeitet ein Team oder alle zugriffberechtigen User an einen gemeinsamen Text. Jeder ist berechtigt diesen Text jederzeit zu ändern, wenn er es persönlich vertreten kann. Anders als man zunächst meinen sollte, führt dies nicht ins Chaos, sondern bedingt durch die „Weisheit der Vielen“ eine fortlaufende Verbesserung des gemeinsamen Produkts. Denn die gleichberechtigte Nutzung aller sorgt dafür, dass nur das im Wiki Bestand hat, dass von Vielen als gültiges Resultat anerkannt wird. Unsinnige, fehlerhafte und sabotageorientierte Änderungen werden schnell von denen rückgängig gemacht, die mit Kompetenz und Engagement am Wiki arbeiten. Die Wikipedia zeigt dies in einer erstaunlichen Fülle mit vielen hoch kompetenten Lexikoneinträgen in einer Vielfalt von Sprachen. 13 Mio. Artikel sind über Wikipedia abrufbar.[ad#ad-blog]

Wiki-Nutzung dominiert bei Unternehmen und Non-Profit-Organisationen zurzeit noch im internen Kommunikationsprozess. Erfolgreich kann das Wiki-Prinzip hier vor allem bei Produkt- oder Serviceverbesserungen eingesetzt werden. Hierarchiefrei werden neue Konzepte spielerisch aber hochkompetent nach vorne gebracht. Dies kann auch für das Marketing 2.0 nutzbar gemacht werden und es ist auch vorstellbar, dass nach ersten internen Erfolgen auch externe Kommunikationspartner einbezogen werden können. Die Mitwirkung an Marketing-Kampagnen kann so Schritt für Schritt um Kooperationspartner, Kunden und interessierte Öffentlichkeit erweitert werden.

Das Wiki-Prinzip wird zunehmend stärker in den Google-Diensten (Google Knol und Google Text und Tabellen) wirksam. Auch hier wird Marketing verstärkt über Information und Kommunikation vermittelt. Kompetente Ansprechpartner in den Unternehmen öffnen ihre Experten-Publikationen und lassen jeden Interessierten Ergänzungen, Erweiterungen und Verbesserungen umsetzen. Kluge Marketing-Experten nutzen schon heute diese Möglichkeiten, um einerseits ihre Reputation zu erhöhen und anderseits ihre Kommunikationspartner in den Wissensbildungsprozess eingreifen zu lassen.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/marketing-2-0-und-wiki-nutzung.html">Marketing 2.0 und Wiki-Nutzung</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.