Internet Design

Amazon Link

Internet Design kann als ein weit gefasster Begriff verwendet werden, um die Art und Weise zu bezeichnen, mit dem Inhalte im World Wide Web grafisch aufbereitet werden. Internet Design verlangt die Einhaltung von Prinzipien, um Webseiten lesbar zu machen und den Benutzern hilfreiche Interaktionen zu ermöglichen.

Beim Internet Design werden Webseiten an einen Webbrowser ausgeliefert, wobei hier bestimmte Regeln für zutreffenden Code einzuhalten sind. Meist wird hier beim Code für das Internet Design noch an HTML gedacht, doch gutes Internet Design nützt zur Formatierung der Inhalte CSS, womit der Code schlanker und besser maschinenverarbeitbar wird.[ad#ad-blog]

Die Absicht beim Internet Design ist die Übermittlung von Informationen an Interessenten, um diesen einen Mehr wert zu bieten. Dieser Mehrwert zeigt sich auch darin, wie die Inhalte durch gutes Internet Design aufbereitet werden. Eine Webseite kann Texte, Bilder, Musik und viele weitere Inhalte enthalten, damit diese kundenfreundlich wirksam werden, muss das Internet Design dafür sorgen, dass die Inhalte angemessen lesefreundlich aufbereitet sind, womit auch die Zielgruppen der Webpräsenz in ihren Interessenlagen optimale Berücksichtigung finden.

Internet Desing Barrierefreiheit

Amazon Link

Zugänglichkeit ist ein wichtiges Kriterium für Internet Design. Es gibt einige Grundsätze für Zugänglichkeit beim Internet Design, die von der Wikipedia wie folgt zusammengefasst wurden.

  • Jedes Dokument guten Internet Designs enthält eine sinnvolle Struktur mit gestuften Überschriften und eingebetteten Informationen, z.B. Bilder oder Flash-Animationen.
  • Man verwendet beim Internet Design zunehmend häufiger semantisches Markup, um Suchmaschinen und anderen Programmen mitzuteilen, welche Inhalte wie weiterzuverarbeiten sind. So können Adressen und Terminangaben semantisch strukturiert werden, was auch die Bindung der Website-Besucher fördern kann.
  • Die Fehlerfreiheit des verwendeten Codes (dies gilt für HTML und CSS) kann vor der Publikation geprüft werden.
  • Falls man Nicht-Text-Komponenten verwendet (Bilder, Animationen), dann sollte gutes Internet Design dafür sorgen, dass diese Inhalte mit Informations-Texten ergänzt werden. Hier sollten auch Keywords verwendet werden, damit Suchmaschinen diese Inhalte besser indexieren können.
  • Hyperlinks zu weitergehenden Ressourcen sollten verwendet werden, was die Bedeutung der eigenen Informationen unterstreicht und Benutzer motiviert, weitere Recherche-Möglichkeiten anzugehen.

Gutes Internet Design benötigt noch weitere Kriterien, um zu einer angemessen Webpräsenz zu führen. Je nach Besucher-Interesse sollte auch Barriere-Freiheit zum Internet Design hinzugenommen werden.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/internet-design-lesbarkeit-und-zuganglichkeit.html">Internet Design: Lesbarkeit und Zugänglichkeit</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.