Amazon-Link

Amazon-Link

Einen eigenen Blog erstellen, um publizistisch zu wirken, ist schnell umgesetzt. Grundlegende Fragen beim Erstellen eines eigenen Blogs sind: Braucht man eine eigene Domain-Adresse, welche Content-Management-System ist für den Blog das Richtige?

Was sind Blogs?

Blogs sind spezielle Internet-Präsenzen, die sich vor allem durch laufende Publikationstätigkeit auszeichnen. Während die üblichen Internet-Präsenzen durch einige wenige „statische“ Webseiten bestimmt sind, werden Blogs durch laufend erscheinende neue Beiträge bestimmt, auf die auf der Startseite (oder auf eine speziellen Blogseite) des Webpräsenz hingewiesen wird. Blogs haben durch diese Struktur häufig einen aktuelleren Anstrich.

Wie geht man bei der Neuerstellung eines Blogs vor?

Es ist nicht sehr schwer, das Blog erstellen in wenigen Schritten umzusetzen. [ad#ad-blog]Grundsätzlich kommen hierfür kostenlose Bloganbieter wie Blogger oder WordPress in Frage. Man meldet sich bei diesen Bloganbietern an, wozu man nur eine E-Mail-Adresse benötigt. Anschließend bekommt man eine bestimmte Blog-Adresse zugeteilt und kann dann direkt mit der Erstellung der Inhalte beginnen. Meist gibt es eine oder mehrere Profilseiten für den Blogger, wo er seine grundlegenden Angaben zur Person oder zum Anliegen vornimmt. Bestimmend für den Blog sind aber die Blogbeiträge, die man ab dem Starttermin regelmäßig zum gewählten Themenfeld erstellen und publizieren sollte. Unter Blogger gilt die Regel, dass die Blogbeiträge regelmäßig erscheinen sollten, z.B. einmal pro Woche oder täglich. Hat man den Blogbeitrag geschrieben, dann kann er schnell über ein Formular publiziert werden. Hier gibt es auch die Möglichkeit, den Text zu formatieren, ihn mit Bildern oder Videos zu ergänzen und Links auf andere Webseiten in den Blogbeitrag aufzunehmen.

Welche Vorteile hat eine eigene Domain für Blogs?

Bloganbieter haben aber gewisse Nachteile bei der Gestaltung des Blogs und bei der Wahl der Adresse. Deshalb gibt es noch eine zweite Möglichkeit, einfach einen Blog zu erstellen. Man erwirbt hierzu eine Domainadresse und Webspace, der mit der Programmiersprache PHP und der Datenbank MySQL ausgerüstet ist. Diese Voraussetzungen sind für wenige Euro pro Monat zu sichern. Auf der neuen Webadresse ist dann kostenlose Blogsoftware zu installieren. Meist wird hierfür das Content-Management-System WordPress eingesetzt. Damit diese Gestaltung von Blogs gelingt, sollte der Blogger grundlegende Kenntnisse in der Benutzung von FTP-Programmen und Zugriffen auf MySQL-Datenbanken haben. Denn er muss gelegentlich zu Datensicherungszwecken auf diese Programme zurückgreifen. Diese Voraussetzungen sind aber einfach erlernbar, denn er gibt hierfür gute Literatur und Video-Anleitungen im Fachhandel.

Welche Vorteile hat WordPress für Blogger?

Mit WordPress bekommt der Blogger eine gute Basis, um direkt mit dem Bloggen zu beginnen. Der grundlegende grafische Aufbau des Blogs wird über Themes realisiert, die bei WordPress bereits mitgeliefert werden oder durch zusätzliche kostenlose Angebote ersetzt werden können. Zur Anpassung der Themes sind Kenntnisse in HTML und CSS hilfreich. Die Publikationstätigkeit des Bloggens ist bei der zweiten Variante nicht wesentlich anders als bei der ersten. Grundlegende Profilangaben werden in statischen Seiten hinterlegt. Blogbeiträge werden über Formulare eingegeben, die auch Formatierungen, Verlinkungen und Einbettung von Grafik und Video ermöglichen.

Fazit: Eigener Blog erstellen ist nicht schwierig

Einen Blog erstellen ist also nicht schwierig. Nach den grundlegenden Basiseinstellungen, die man in etwa einem Tag erledigen kann, ist es sofort möglich, mit dem Schreiben von Blogbeiträgen zu beginnen.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/eigenen-blog-erstellen-in-wenigen-schritten.html">Eigenen Blog erstellen in wenigen Schritten</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.