e-learning-hebt-ab

e-learning-hebt-ab

Unter E-Learning … werden … alle Formen des Lernens verstanden, bei denen man digitale Hilfsmittel oder Medien zur Präsentation und Verteilung der Lernmaterialien und/oder zur Förderung zwischenmenschlicher Interaktion zum Einsatz bringt  Für E-Learning gibt es eine Menge unterschiedlicher Synonyme oder  Begriffe wie Telelernen, multimediales Lernen, Online-Lernen, Computer Based Training,  computergestütztes Lernen und vieles mehr. (Definition nach der Wikipedia).

E-Learning hatte für Unternehmen vor einigen Jahren einen hohen Stellenwert. Ich konnte selbst feststellen, dass die Möglichkeit der Kostensenkung und die Flexibilität beim Lernen starke Anreize bilden, um E-Learning im unternehmerischen Umfeld einzusetzen.

Nun gibt es in den Unternehmen Gründe, diesen Trend wieder aufzugreifen[ad#ad-blog]

Entscheidende Gründe für diesen Neuanfang scheint mir im Erfolg des Web 2.0 zu liegen. Es hat sich gezeigt, dass die Mitmachmöglichkeiten in Blogs und Wikis, von vielen Mitarbeitern motiviert aufgegriffen werden und dazu genutzt werden mehr Einflussmöglichkeiten auf betriebliche Abläufe zu nehmen. Das hat dann auch dazu beigetragen, dass man wieder verstärkt auf das E-Learning zurückgegriffen hat, um diese Tendenz auch für innerbetriebliche Qualifikationsprozesse zu nutzen.

E-Learning und Wissensmanagement ist auch ein aktuelles Handlungsfeld für Betriebsräte und Personalräte im Bereich der betrieblichen Bildung.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de">Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/e-learning-und-unternehmen.html">E-Learning und Unternehmen</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.