Newsfeed - die News für den
Newsreader

Datenschutz

Amazon-Link

Eine Datenschutzerklärung auf einer Website wie dieser sollte dem Website-Besucher verdeutlichen, dass man den Datenschutz ernst nimmt. Deshalb ist unsere Datenschutzerklärung, die für die von Ihnen aktuell  besuchte Webpräsenz gilt, aus verschiedenen Punkten aufgebaut:

  • Datenschutz 1: Grundsätze
  • Datenschutz 2: Art der Datenerhebung
  • Datenschutz 3: IP-Adresse
  • Datenschutz 4: Löschung
  • Datenschutz 5: Cookies
  • Datenschutz 6: Auskunftsrechts
  • Datenschutz 7: E-Mail-Adresse
  • Datenschutz 8: Datenweitergabe
  • Datenschutz 9: Werbung auf dieser Website
  • Datenschutz 10: Analyse des Surfverhaltens

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Grundsätze der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webpräsenz nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen als hier beschrieben an Dritte weitergegeben. (Datenschutzerklärung 1)

Diese Webpräsenz arbeitet mit WordPress als CMS und erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version (z.B. Firefox oder Internet-Explorer)
  • verwendetes Betriebssystem Ihres Rechners (z.B. Windows XP oder Mac OS)
  • die Referrer URL (die von Ihnen zuvor besuchte Seite z.B. Google)
  • der Hostname des zugreifenden Rechners in Form der sogenannten IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Vorgangs. (Datenschutzerklärung 2)

Da Ihre IP-Adresse im Regelfall Ihrem Rechner täglich und zufällig neu zugeteilt wird, sind durch uns über diese Information keine Rückschlüsse auf Sie oder Ihren Arbeitsplatz möglich. Bei größeren Firmen oder Institutionen ist möglicherweise anders, da diese über lange Zeit eine feste IP-Adresse verwenden. In diesem Ausnahmefall ist aber nur der Abruf von der Firma oder Institution feststellbar, nicht der Rechner innerhalb der Firma oder Institution, von dem der Zugriff aus erfolgte. (Datenschutzerklärung 3)

Weiterlesen »

Amazon-Link

Amazon-Link


Unter der Cloud (wörtlich übersetzt „Wolke“) versteht man gemeinhin das Internet, das immer stärker dafür genutzt wird, Daten und Anwendungen bereitzuhalten. Legt man Daten im Cloud ab, dann hat das viele Vorteile: Man kann überall auf die Daten zugreifen, wo ein Zugriff auf die Cloud – das Internet – möglich ist. Praktisch ist der Cloud vor allem bei der mobilen Internet-Nutzung mit dem Smartphone. Doch der Cloud wirft erhebliche Fragen zum Datenschutz auf. Weiterlesen »

Informationssicherheit Privat: Datenschutz personenbezogene Daten und informationellen Selbstbestimmung

Wer auf seine private Informationssicherheit Wert legt, der wird sich schnell mit den Fragen von Datensicherheit und Datenschutz beschäftigen. Denn bei der Datensicherheit kommt es darauf an, dass man jederzeit alle technischen und persönlichen Daten wiedergewinnen kann, wenn diese mal zerstört wurden oder verloren gingen; beim Thema Datenschutz geht es aber darum, dass man den Datenverwertern Grenzen setzt. Hierfür gibt es im Datenschutz das Recht auf informelle Selbstbestimmung, wie es vom Bundesverfassungsgericht im Volkszählungsurteil entwickelt wurde. Weiterlesen »

arbeitslos nicht nur im urlaub

Amazon-Link

Auch ein arbeitslos Gemeldeter möchte trotz Bezugs von Arbeitslosengeld gerne einmal in Urlaub gehen. Urlaub ist auch beim arbeitslos sein möglich, muss aber mit der zuständigen Arbeitsagentur (dem früheren Arbeitsamt) oder der entsprechenden Arbeitsgemeinschaft abgesprochen werden.

 

Zwar hat jeder Arbeitsnehmer nach Bundesurlaubsgesetz mindestens 24 Tage Urlaub, für arbeitslos Gemeldete ist der Urlaub aber durch Regelungen beim Arbeitsamt (heute Bundesagentur für Arbeit) eingeschränkt.

Die relevanten Regelungen finden sich in einer Verordnung der Arbeitsamtes zur Pflicht des Arbeitslosen, jederzeit vom arbeitslos sein, Abschied nehmen zu können: Erreichbarkeits-Anordnung. Danach kann man nur Urlaub vom arbeitslos sein machen, wenn man den Urlaub vorher mit dem Arbeitsamt abspricht. Maximal drei Wochen pro Jahr normaler Urlaub sind vom arbeitslos sein möglich. Weiterlesen »

Wenig bekannt ist der Ombudsmann Versicherung, der Versicherungskunden dabei weiterhelfen kann, wenn sie mit ihrer Versicherung ein Problem haben. Auf dir-Info habe ich Hintergründe und Vorgehensweisen zum Ombudsmann der Versicherungs-Wirtschaft aufgezeigt. Der Ombudsmann für die Versicherung ist eine unabhängige Möglichkeit, Weiterlesen »

Sonderurlaub beim Umzug ist vor allem üblich bei Tarifverträgen; z.B. im öffentlichen Dienst. Auf dir-Info habe ich mich auch mit der Frage beschäftigt, welche Regelungen gelten, wenn der Arbeitgeber den Sonderurlaub Umzug auf Basis einer betrieblichen Übung gewährt. Weiterlesen »

Mit dem Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit habe ich mich auch aus eigener Erfahrung sehr gründlich beschäftigt. Das Tolle am Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit ist, dass man sich mit dem Geld vom Arbeitsamt (heute Bundesagentur für Arbeit) selbständig machen kann, wenn man ein positiv nachvollziehbares Gründungsprojekt nach vorne bringen will.

Weiterlesen »

Die Frage der Mindestlöhne wird gegenwärtig immer noch heftig diskutiert. Mindestlöhne sind solche Löhne, die eine ausreichende Existenzsicherung gewährleisten. Mindestlöhne werden in Deutschland über Tarifverträge bestimmt. Hier gibt es je nach Qualifikation oder nach anderen Merkmalen Mindestlöhne, die von tarifgebundenen Arbeitgebern nicht unterschritten werden dürfen. Mindestlöhne sind dann auch für nicht tarifgebundene Arbeitergeber verbindlich, wenn diese Mindestlöhne über eine Verbindlichkeitserklärung als generell gültig für die jeweilige Branche festgelegt werden.

Allerdings gibt es auch eine gesetzliche Regelung zu Sittenwidrigkeit von Mindestlöhnen. Weiterlesen »

Für die Einlagensicherung der Banken gelten ab 1.7.2009 verbraucherfreundlichere Regelungen, wie ich auf dir-Info erläutert habe.
Weiterlesen »

Man muss nicht erst RTL schauen, um zu sehen, dass es manchmal besser ist die Privatinsolvenz zu beantragen. Auf dir-Info habe ich erläutert, wie man nach dem Privatinsolvenz beantragen durch das Verfahren der Privatinsolvenz kommt und schließlich ein neues Leben beginnen kann. Das Beantragen der Privatinsolvenz kann erst nach einem komplizierten Verfahren umgesetzt werden. Vor dem Beantragen der Privatinsolvenz muss man ein außergerichtliches und gerichtliches Verfahren durchlaufen haben. Weiterlesen »

Manche Arbeitgeber streichen einfach das Weihnachtsgeld. Doch das Weihnachtsgeld ist eine wichtige Einnahmequelle und die Mitarbeiter müssen sich darauf verlassen können, dass die das Weihnachtsgeld erhalten. Schließlich wird das Weihnachtsgeld gebracht, um die Weihnachtsgeschenke für die Familienangehörigen zu kaufen.

Nun hat sich das Bundesarbeitsgericht damit beschäftigt, wann denn ein Arbeitgeber das Weihnachtsgeld nicht mehr zahlen muss. Wie ich auf dir-Info deutlich gemacht habe, kann der Anspruch auf Weihnachtsgeld nicht einfach verweigert werden. Denn Weiterlesen »

Wie sollte man sich bei Mahnbescheiden von Internet-Abzockern verhalten? Widerspruch gegen den Mahnbescheid einlegen:  http://www.dir-info.de/finanzen/widerspruch-bei-mahnbescheid-von-internet-abzockern.html.

Wer noch Lust und Zeit hat, der kann während der Kurzarbeit einen Nebenjob ausüben: http://www.dir-info.de/beruf-bildung/waehrend-der-kurzarbeit-einen-nebenjob-ausueben.html. Denn man hat ja durch die Kurzarbeit Zeit für einen Nebenjob. Man könnte aber auch die Zeit nutzen, seine Weiterbildung zu fördern. Weiterlesen »

Wie man Schenkungssteuer und Erbschaftssteuer geschickt steuert, habe ich auf Dir-Info.de aufgezeigt: http://www.dir-info.de/finanzen/steuer-tipps-tricks/schenkungssteuer-und-erbschaftssteuer-steuern-sparen-durch-geschicktes-timing.html.

Entscheidend ist die 10-Jahres-Frist. Weiterlesen »

Werbung

weitere Artikel »