Newsfeed - die News für den
Newsreader

Bereits im Juli wurde die ALG II Sätze (Arbeitslosengeld II- Zahlungen) erhöht, wie ich auf dir-info.de berichtet habe: http://www.dir-info.de/beruf-bildung/hoeherer-alg-ii-regel-satz-ab-1.7.2009.html.

Dies war auch notwendig geworden, weil Weiterlesen »

Auf dir-info.de habe ich beschrieben, wie ein Schuldner durch die Privatinsolvenz kommen kann:

http://www.dir-info.de/finanzen/so-kommen-schuldner-durch-die-privat-insolvenz.html. Das Verfahren der Privatinsolvenz ist für den Schuldner langwierig und umständlich, sollte aber Weiterlesen »

Gelegentlich wird vermutet, dass Hartz IV Empfänger allzu oft ungerechtfertigt an ihre Leistungen kommen. Deshalb wurden auch schon mal Detektive auf Hartz IV Empfänger angesetzt. Wie ich auf dir-info. de erläutert habe, ist es nicht zulässig, auf Hartz IV Empfänger Detektive anzusetzen. Denn Weiterlesen »

Mikrokredite sind auch in Deutschland angesagt, wenn es um Unternehmensfinanzierung geht: http://www.dir-info.de/finanzen/bank-konto/mikrokredite-zur-unternehmensfinanzierung-einsetzbar.html. Mikrokredite sind sehr kleine Kredite von wenigen Euro bis kaum über 1.000 Euro an kleine Gewerbetreibende und überwiegend bekannt aus Entwicklungsländern. Diese Kredite werden meist vom spezialisierten Finanz-Dienstleistern vor Ort und nichtstaatlichen und nicht profitorientierten Organisationen vergeben. Solche Finanz-Dienstleister gibt es auch schon längere Zeit in Deutschland. Also kann man jetzt auch in Deutschland als Kleinunternehmer mit geringem Geldbedarf einen Mikrokredit bekommen.

Auf  Dir-Info.de habe ich mit neuen Kreditkartenvarianten beschäftigt: http://www.dir-info.de/finanzen/bank-konto/revolving-kreditkarten-und-die-gefahr-der-ueberschuldung.html.

Diese Revolving-Kreditkarten haben so ihre Tücken. Die Revolving-Kreditkarte liefert Revolving eine Art Kredit, der nicht eine bestimmte Anzahl von Raten-Zahlungen nach sich zieht. Insbesondere der Blick in die USA mahnt zu Vorsicht bei Revolving-Kreditkarten. Denn in den Vereinigten Staaten haben viele Verbraucher die Revolving-Kreditkarten lange vor der Krise genutzt, um mit ihren finanziellen Schwierigkeiten besser fertig zu werden. Mit den Revolving-Kreditkarten sind sie schließlich in die Schuldenfalle geraten, denn angesichts hoher Zinszahlungen war auch oft die Insolvent nach Einsatz von Revolving-Kreditkarten die Folge. Besonders relevant für Deutschland ist, dass im 2009 Revolving-Kreditkarten nicht mehr unter spezieller Aufsicht stehen werden.

Verbraucher sollten lieber auf den Einsatz von Alternativen zu Revolving-Kreditkarten ihre Bank drängen. Z.B. durch Ratenkredite, die individuell einstellbar sind.

Dass jeder ein Girokonto braucht, sollte keiner besonderen Begründung bedürfen. Allerdings gibt es für Leute mit Schufa-Eintrag oder für Insolvente hier schon mal Probleme bei der Zahlungsabwicklung. Eine Lösung, die ich auf dir-Infos vorgestellt habe, sind die Pfändungsschutzkonten.

Wer genauere Infos über Einwegverpackungen und Pfandrückgabe braucht, wird mit diesem Text umfassend informiert. Man sollte kaum glauben, wie komplex das deutsche Pfandrecht ist.

Weiterlesen »

Energieberatung und Energieverbrauch stehen in einem engen Zusammenhang. Weiterlesen »


Seit einiger Zeit gibt es Internet-Anbieter, die im Web 2.0 Stil ein Online-Pfandhaus betreibt. Beim normalen Pfandhaus bringt man einen Wertgegenstand zum Pfandleiher, der dafür einen Kredit gibt. Falls man den Pfandgegenstand nicht auslösen kann, dann wird dieser verkauft, um den Kredit zu tilgen. Bei diesem Verfahren hat der Pfandleiher den Ablauf in der Hand; er entscheidet, wie viel Euro der Pfandgegenstand noch bei einer Versteigerung bringen würde. Weiterlesen »

Auf dir-Info habe ich deutlich gemacht, dass nach dem Auftauchen einer Schweinegrippe-Meldung im gewünschten Reisegebiet eine Stornierung der Reise wg Scheinegrippe möglich ist. Weiterlesen »

Zwar sind sie nicht besonders energiearm, ob man aber mit Verboten gegen Glühbirnen vorgehen sollte, habe ich auf dir-Info hinterfragt. Möglicherweise bekommt man schon bald keine Glühbirnen mehr, denn diese möglichen Verbote für Glühbirnen haben bereits jetzt die Nachfrage ansteigen lassen. Weiterlesen »

Angesichts der gegenwärtigen Wirtschaftslage hat die Zentralbank in letzter Zeit die Leitzinsen deutlich gesenkt. Dieser Trend der Zinssenkung wird sich voraussichtlich noch weiter fortsetzten, da in der Wirtschaft noch kein Konjunkturaufschwung feststellbar ist. Wie sich die Zinsentwicklung auf die Geldanlage auswirken könnte, habe ich auf dir-Info diskutiert. Außer bei kurzfristigen Anlagen (Telefonkonten, Tagesgeld) gibt es zurzeit wenige Alternativen. Weiterlesen »

Mancher Kunde hatte ein Problem, wenn er eine neue Versicherung wollte. Er stand auf einer schwarzen Liste (Link zu meinem Artikel auf dir-Info). Nun ist entschieden worden, dass Kunden darüber informiert, werden müssen, wenn schwarze Listen bei den Versicherungen ihnen einen Vertragsabschluss verweigern wollen.

Werbung

« Neuere Artikel - weitere Artikel »