Viele Blogger, die mit WordPress arbeiten, werden zum Testen mit einen lokalen Webserver auf ihrem Rechner arbeiten.

Dabei kann es dann passieren, dass bestimmte Abläufe, die auf dem lokalen System wunderbar funktionieren, auf dem Server im Internet nicht so gut laufen.

Beispiel:
Ich teste ein neues Theme mit deutscher Sprachdatei de_de.mo und bin auch mit der Übersetzung ganz zufrieden, doch im Internet wird nur die englische Sprache angezeigt. [W_E_R_B-Block]Verantwortlich für die richtige Einbindung der Sprache ist ein Befehl in der wp-config.php:

define (‚WPLANG‘, ‚de_DE‘);

Auf dem lokalen Windows Rechner funktioniert die Einbindung, da Windows nicht zwischen DE und de unterscheidet. Auf dem Linux Rechner dagegen erscheint die englische Sprache, da er nach einer mo-Datei sucht, die de_DE.mo heißt. Diese kann er aber nicht finden.

Was ist zu tun:

Einfach die de_de.mo im Internet in de_DE.mo umbenennen.

Verwandte Artikel:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website train-und-coach.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.train-und-coach.de"> IT-Training Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.train-und-coach.de/bedeutung-der-groszschreibung-bzw-kleinschreibung-fuers-bloggen.html">Bedeutung der Großschreibung bzw. Kleinschreibung fürs Bloggen</a>

Nutzen Sie Kommentarmöglichkeiten und schreiben Sie mir eine E-Mail an info@train-und-coach.de.