Newsfeed - die News für den
Newsreader

[Promotion-Beitrag]

mindsquare2.0: Dieser Anklang an Software-Versionsnummern ist seit Jahren beliebt bei Veranstaltungen jeder Art, wenn man das Neue und Innovative betonen und zugleich auch sagen will, dass man mehr Möglichkeiten der Interaktion für Interessenten, Kunden und Kooperationspartner bieten will.

Begonnen hat das mit dem Web 2.0; so der marketinggerechte Name, denn sich Tim O’Reilly für eine Konferenz zum Theme „Internet zum Mitmachen“ ausgedacht hatte. Die 2.0 war geschickt gewählt, denn nach dem Crash der „New Economie“ war durch Blogs und andere Mitmachmöglichkeiten deutlich geworden, dass das Internet als Mitmach-Netz die Krise sehr gut überstehen konnte. Insbesondere Unternehmen, die ihr Bussiness auf Mitmachmöglichkeiten angelegt hatten, die echte Beteiligung von Kunden und Ansprechpartnern ermöglichten, waren hoch angesehen und sehr erfolgreich und bestimmen auch heute noch oft das Marktgeschehen.

Beim Bielefelder SAP-Consulting-Unternehmen mindsquare hat man schon frühzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und sich konsequent der Unternehmenidee Enterprise 2.0 verschrieben. Alle Mitarbeiter des Unternehmens tauschen sich regelmäßig über neue Mitmachmöglichkeiten aus, wie man sie auch durch die Werkzeuge des Web 2.0 kennt. Damit erhebt man die gegenseitige Kooperation und die wechselseitige Kommunikation im Interesse der Kunden zum zentralen Unternehmenziel. Für die Mitarbeiter ist der Teamgedanke prägend und die Werkzeuge wie Instant Messaging, Video-Konferenz und Desktopsharing sind die jeweils adaquat einsetzbaren Mittel, um dieses Ziel im Kundeninteresse umzusetzen. Durch diese gezielte Förderung von Kooperation und Kommunikation haben die Kunden und Ansprechpartner auch sehr viele Möglichkeiten schnell und flexibel ihre Wünsche und Erwartungen an das Unternehmen heranzutragen. Weiterlesen »

[Trigami-Anzeige]

vodafone_logo

vodafone_logo

Mit „Vodafone Flatrate: Gewinnspiel deines Lebens“ ist eine neue Kampagne charakterisiert, wo es darum geht, lebenslang gratis telefonieren als Idee vorstellbar werden zu lassen, wobei hohe Gewinne und schnelle Sofortgewinne mit zur Kampagne gehören.

Am 14. Juni war es soweit. An diesem historischen Termin startete der inzwischen legendär gewordene „Vodafone Mobile Internet Test“. Diese innovative Test-Möglichkeit wurde durch Aktivitäten im Web 2.0 ergänzt und erweitert, denn parallel zur Vodafone Flatrate Kampagne konnte man den Test als eigene Facebook Applikation nutzen. Wer den letzten Link nutzt, kann auch die „Gefällt mir“-Schaltfläche klicken. Weiterlesen »

Ein Firmenlogo erstellen, dass ist auch kostenlos möglich, wenn man sich überwiegend auf Text konzentriert. Denn es ist auch beim Firmenlogo erstellen sehr interessant, wenn ein aussagekräftiger und typischer Text das Firmenlogo erstellen bestimmt.LogoErstellen Sie Ihr eigenes Logo wie nebenstehend.
Dafür gibt es den kostenlosen Dienst bei http://creatr.cc/creatr/.

Ein Firmenlogo ist einerseits ein Wiedererkennungszeichen der Firma, die sich universell auf allen Firmen-Bestandteilen wiederfindet. Anderseits ist das Firmenlogo erstellen auch prägend für die Website der Firma, denn das Logo findet sich auf jeder Seite der Firmenwebsite wieder. Weiterlesen »

Beim Philosophenproblem geht es darum, für nebenläufige Prozesse in der Informatik paarallel arbeitender Rechner ein plastisches Bild zu finden. Das Philosophenproblem wurde vom bekannten Informatiker Edsger Wybe Dijkstra zuerst diskutiert.

Hier das Philosophenproblem in der Beschreibung von Andrew S. Tanenbaum, Moderne Betriebssysteme, Pearson Education, 2009, S. 212: Weiterlesen »

Ein gutes Konzept zur Existenzgründung oder eine Existenzgründungskonzept ist nicht leicht zu finden. Schon seit 2007 gibt es von Svenja Hofert ein Grundlagenbuch zur Existenzgründung, also eine gute Möglichkeit zum Existenzgründungskonzept zu kommen.

Die Neubearbeitung dieses Buches zur Findung vom Existenzgründungskonzept  berücksichtigt auch die Möglichkeiten der Existenzgründung durch Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit.

Das Konzept zur Existenzgründung, das die Bundesagentur bietet, sieht so aus, dass man einen hohen Zuschuss zur Sicherheit der Existenzgründung über 9 Monate beanspruchen kann. Allerdings wird von der Bundesagentur als Konzept der Existenzgründung ein Businessplan benötigt. Das Buch von Frau Hofert ist sicherlich gut geeignet, ein solches Konzept für die Existenzgründung voran zu bringen.
Weiterlesen »

[Trigami-Review]

Logo der Website

Logo der Website

Auktions-Plattformen gibt es viele im Internet und die meisten funktionieren nach dem Prinzip einer Meistbieter-Versteigerung: Nur der gewinnt, der den höchsten Preis bietet und diesen Preis muss er auch bezahlen. Mit Swoopo http://www.swoopo.de/ bietet sich nun eine neue Art von Auktions-Plattform, die eher an die amerikanische Auktionsvariante erinnert. Bei der amerikanischen Auktion muss jeder für jedes Gebot einen kleinen Beitrag zahlen, auch wenn er die Ware am Schluss nicht bekommen kann. Es wird solange geboten, bis keiner mehr bieten will und der letzte Bieter bekommt die gewünschte Ware. Weiterlesen »

Werbung